Cristadur



Quelle: Schock

Cristadur ist ein völlig neuartiges Spülenmaterial. Diese Weltneuheit vereint die positiven Eigenschaften der drei bekanntesten Spülenmaterialien Edelstahl, Keramik und Verbundwerkstoff in sich.

Cristadur besteht aus Nano-Granite, der aus feinem Quarzsand und umweltfreundlichem, hochvernetztem Acryl hergestellt wird. In einem aufwendigen, nanotechnologischen Verfahren entsteht so ein durchgehend festes Spülenmaterial, in dessen dicht geschlossene Oberfläche weder Flüssigkeiten, noch Geschmacksstoffe oder Bakterien eindringen können.

Auf der porenlos glatten Acrylschicht finden Wasser oder Schmutz kaum noch Haftpunkte und fließen einfach ab. Auch Kalkablagerungen, oft für Verfärbungen im Becken verantwortlich, haben keine Chance. Darüber hinaus sind Cristadur-Spülen stoßfest sowie kratz- und abriebresistent und stecken auch mal den „Absturz“ eines schweren Gegenstandes locker weg.

Diese positiven Werkstoff-Eigenschaften wurden bereits von unabhängiger Seite durch umfangreiche Tests des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt bestätigt.